Wangerooge

Ein guter Hafen mit immer ausreichend Wasser, also wenig Schlickproblemen. Gästeplätze beim Wangerooger Yachtclub, der seit 2015 beide Steiger verwaltet. Elektro und Wasser sind vorhanden. Hafengeld 2016 1,50 €/m + verbindliche Servicegebühr 1,50 p.P. Strom extra. Guter Trockenfallplatz auch dicht östlich des Hafens, sofern nicht gerade Ostwind ist. In den Ort läuft man über eine Stunde, die Bahnverbindung ist kostenpflichtig. Westlich des Hafens ist ein schöner Sandstrand mit viel Tidenstrom. Das kleine westliche Hafenbecken sollten Sportboote meiden. Die Einfahrt ist durch Verlängerung der Buhne an der Westseite verändert. Situation ändert sich häufig; siehe Aktuelles.27.05.2016 re

  © Wattenschipper 2017