Dangast

Das Dangaster Außentief ist gut bezeichnet, Wassertiefe bei HW ca. 4 m.

Varel - Dangast
Volker Schäfer von der Lemsteraak "Seewiefke" beschreibt eine Abkürzung von Varel nach Dangast wie folgt: Ab Varel Schleuse 2 ½ h vor HW dem Prickenweg folgen, bis man die Bake mit dem Doppelball (53° 26,4 ´N und 8° 11,3 ´E) in NW peilt. Auf Sicht darauf zu fahren und Bake an Bb lassen. Dann weiter etwa 1 h 320° weiterlaufen, gelbe Kabeltonne an Stbd. lassen und in den Prickenweg nach Dangast einscheren. Etwa 1 h vor HW hat man dort ausreichend Wasser unter dem Kiel. Rückweg analog, da man in Dangst auch erst bei halber Tide freikommt und dann die Kabeltonne als Ablaufpunkt durch den Korridor zwischen RSG und VSG nehmen kann

Varel

Das Vareler Tief ist gut bezeichnet, Wassertiefe bei HW ca. 4 m.

  © Wattenschipper 2017